Steffis Wasserratten Schwimmschule • Inhaberin: Steffi Kästner

Tübingen, Reutlingen, Rottenburg, Rangendingen

+49 (0)7471 - 871767

info@training-kurse-schwimmen.de

Allgemeine Hinweise / Kursbedingungen

01.

SCHWIMMSCHULE - STEFFIS WASSERRATTEN

Unsere Kurse richten sich an Nichtschwimmer und Schwimmer und sind für alle Altersgruppen geeignet.
Wir unterrichten in verschiedenen Bädern und unterliegen den jeweiligen Haus- und Badeordnungen dieser Bäder.
Wir bieten Einzelunterricht für 1 – 2 Personen sowie Gruppenkurse an.

02.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger schriftlicher Anmeldung möglich.
Diese erfolgt per E-Mail nach Ausschreibung der jeweiligen Kurse.
Interessenten werden mit ihren Kontaktdaten in unsere Kundenkartei aufgenommen.
Es werden keine Wartelisten geführt.
Für Folgekurse muss sich immer neu angemeldet werden.
Die Aufnahme in die Kurse erfolgt nach Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.
Mit dem Erhalt unserer Anmeldebestätigung sind sie verbindlich im Kurs aufgenommen. Ab dann ist ein Rücktritt bis 7 Tage vor Kursbeginn, gegen eine Stornogebühr von 35,-€, möglich.
Es besteht kein gesetzliches Widerrufsrecht nach  BGB §312g Nr.9 Abs.2. Neuer Text. Bei Kursabbruch besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Minderung der Kursgebühren.

03.

Gesundheitliche Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten gesund sein. Nicht teilnehmen dürfen Personen mit Infektionen (z.B. Augen-, Ohrenentzündungen), offenen Wunden, Durchfall, ansteckenden Krankheiten oder Fieber. Verzichtet werden sollte auf die Teilnahme, wenn sie sich nicht wohlfühlt (Zahnen, Infekte) und direkt nach Impfungen.

Nach Einnahme von Antibiotika gilt eine 7 tägige Karenzzeit.
Bei gesundheitlichen Problemen ist die Teilnahme an den Kursen mit einem Arzt abzuklären und der Kursleiter bzw. die Schwimmschule zu informieren.
Gleiches gilt bei etwaigen Besonderheiten (z.B. Epilepsie, Behinderungen, Autistische Störungen und ähnlichem).

Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen legen sie bitte ein Attest über die Unbedenklichkeit ihrer Teilnahme vor.

04.

Verträge

Mit allen Unterrichtsteilnehmern wird ein Vertrag geschlossen. Bei minderjährigen Teilnehmern ist dieser Vertrag von den Eltern/Erziehungsberechtigten auszufüllen und zu unterschreiben.

Im Vertrag sind einzelne Passagen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen noch einmal aufgeführt.

Die Verträge enthalten spezielle auf den jeweiligen Unterricht abgestimmte Inhalte. Diese Inhalte werden von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgegeben.

Vertragsinhalt ist immer die jeweilige Anzahl der Unterrichtseinheiten und der Unterrichtsdauer.

Die Verträge enden mit dem Ende des jeweils gebuchten Kurses/Unterrichtes sofern keine erneute Anmeldung erfolgt.
Bei Einzelunterricht endet der Vertrag nach der letzten gebuchten Unterrichtseinheit sofern keine weitere Unterrichtseinheit gebucht wurde.

Bei sofortiger Buchung von 10 Unterrichtseinheiten endet der Vertrag nach der letzten Unterrichtseinheit, spätestens nach 1 Jahr.

05.

Bezahlung

Die jeweilige Kursgebühr ist vor Unterrichtsbeginn zu zahlen. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung auf das angegebene Konto.
Bei Gruppenkursen gilt die per Mail zugesandte Anmeldebestätigung als Rechnung. In der Anmeldebestätigung ist das jeweilige Zahlungsziel vermerkt.

Sollten in Ausnahmefällen Gebühren nicht vor Kursbeginn überwiesen worden sein, sind sie spätestens  bis zum 2. Unterrichtstag zu überweisen.

In einzelnen Bädern ist der Eigenanteil der Hallennutzungsgebühr zusammen mit der Kursgebühr zu überweisen. Dieser Betrag wird in der Anmeldebestätigung separat ausgewiesen.

Bei Einzelunterricht erhalten sie auf Wunsch eine Rechnung.

06.

Terminausfälle/Terminabsagen:

Allgemein:
Bei Terminausfall/Abbruch auf Grund von höherer Gewalt (z.B. Unwetter, Chlorgasunfall, Badschließung) muss der Termin ebenfalls bezahlt werden.
Ist der Grund für das Ausfallen einer Unterrichtseinheit Krankheit/Verhinderung der Lehrkraft wird die Einheit an einem Ersatztermin nachgeholt oder durch eine geeignete Vertretung durchgeführt.

Gruppenkurse:
Termine, die vom Kursteilnehmer nicht wahrgenommen werden, können aus organisatorischen Gründen nicht nachgeholt werden.
Bei Gruppenkursen werden die Ersatztermine von der Schwimmschule vorgegeben. Es besteht kein Anspruch auf einen anderen Ersatztermin.

Einzelunterricht:
Bei einem fixen wöchentlichen  Termin, kann 1 Termin/10er-Karte kostenfrei abgesagt werden.
Bei flexibler, kurzfristiger Terminvereinbarung und bei Einzelterminen, muss mind. 2 Werktage vorher abgesagt werden, ansonsten muss der Termin bezahlt werden.